Über mich

Projekt_20120608_Mipa02Fotografie und Photoshop® sind zwei meiner Hobbys und ich verfolge keinerlei kommerzielle Ziele damit.

Angefangen habe ich mit SLR (’ne alte PORST-Spiegelreflex von meinem Vater), SW-Negativen und Dunkelkammer.  Fast gleichzeitig mit der Fotografie, packte mich die Musik, genauer gesagt der E-Bass. Nach meinem ABI habe ich mich dann für die Musik entschieden, die Fotografie trat in den Hintergrund und schlief schließlich ganz ein.

Nach einigen bewegten Jahren, Gigs (Auftritte) mit diversen Bands inkl. Demos, CD’s, jede Menge Spaß, Adrenalin, Nerv und Frust, was mit jedem Musikerleben einhergeht, hatte ich genug davon, suchte mir einen Vollzeitjob und atmete erstmal durch.

E-Bass und Chapman-Stick® spiele ich noch heute leidenschaftlich gerne, aber ohne die nervigen „Nebenerscheinungen“, welche fast immer auftreten, sobald man damit seinen Lebensunterhalt verdient.

In dieser Zeit fielen mir meine alten SW-Negative in die Hände und ich bekam wieder Lust zu fotografieren, kaufte mir eine gebrauchte Minolta-SLR, mit Motor und 50mm Objektiv und stellte nach einigen Filmen fest, dass die Entwicklung der Digitalen-Fotografie, Photoshop® etc. komplett an mir vorbeigegangen ist. Ich kaufte mir eine Nikkon CoolPix 2200® und bearbeitete die Bilder in Aperture®, war aber damit nie richtig zufrieden. Klasse für Snapshots, aber ich wollte mehr.  Stärkeres Gerät musste her. Ich kaufte mir eine Canon 450D®, Photoshop® und ein Wacom Tablett®. Schnell folgte der erste Frust „Oh Gott, was habe ich da angefangen“. Ich denke das kennt jeder, der mit Photoshop® anfängt und gleichzeitig versucht die DSLR-Technik zu verstehen und alles zusammen einzusetzen. Ich blieb aber dran, besorgte mir Bücher, DVDs, ein ABO der DOCMA®  und lernte, wann immer ich Zeit dafür hatte. Eine Canon 5D mkII, diverse Objektive, Blitze, Hotshoe-Softboxen und anderes Zubehör folgten wenig später. Auch Lightroom® fand seinen Weg auf meinen iMAC. Ich meldete mich bei KelbyTraining® und FotoTV® an, was mich wieder weiter brachte, und wurde Mitglied der Fotommunity®, 500px® und Flickr®, auf denen ich meine Bilder veröffentliche.

Jetzt kommt dieser Blog hinzu und ich bin gespannt was die Zukunft bringt.

Viel Spass!

Michael Paffen, Januar 2013

PS.: Für alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder (abgesehen von den verlinkten Buttons) besitze ich die Urheberrechte (Copyright). Auch wenn diese Einstellung zunehmend unpopulär wird, bitte ich euch, die Urheberrechte der kreativ Schaffenden, unabhängig davon, ob diese damit ihren Lebensunterhalt verdienen (Profi) oder nicht (Amateur), zu respektieren. Falls ihr an dem ein oder anderen meiner Bilder Interesse habt und es (be)nutzen wollt, fragt mich vorher, erklärt kurz, was ihr damit vorhabt und wir treffen eine entsprechende schriftliche Vereinbarung…Oder ich sag‘ einfach „Nein“, was die Welt auch nicht zum Stillstand bringt 😉