Mrz 3 2013

Pleiten, Pech und Panos…

Der Titel ist pure Übertreibung, aber mir gefiel das Wortspiel :oops:. Ich war (und bin) nicht Pleite und hatte extrem wenig Pech (eigentlich gar kein Pech) an dem Tag der Aufnahmen. Das Körnchen Wahrheit im Titel ist: Ich habe Material für gestichte Panoramen aufgenommen und war etwas hektisch… 🙄

EdingburghPanorama01

 

Wie schon in einer älteren Post geschrieben habe, hatte ich blöderweise kein Stativ dabei. Aus der Hand ging‘ es auf den ersten Blick (auf das Display) ganz gut, erst später zu Hause am 24″ Monitor und 100% Anzeige bemerkte ich leichte Bewegungsunschärfe durch zu hektische Schwenks…Arrrgggh. Ärgerlich, trotzdem hat Photoshop® die jeweils 10-12 Aufnahmen zusammen „genäht“ bekommen und die Aktion war nicht ganz umsonst 😆

EdingburghPanorama04

Na ja, ich mag‘ die Ergebnisse trotzdem, aber ich würde mich nicht trauen diese „Panorama-Snapshots“ auf 2 Meter Breite ausdrucken zu lassen :-(. Da fällt die Unschärfe sofort extrem negativ auf. Bei dieser  Größe (800px Breite) hier im Blog jedoch, fällt das natürlich nicht so auf. Das Experiment hat auf jeden Fall Spaß gemacht und beim nächsten Versuch bin ich schlauer, benutzte ein Stativ und lass‘ mir mehr Zeit für die Aufnahmen.

Ach ja, hier noch eine 2. Version von einem bereits auf dem Blog veröffentlichtem Bild.

EdinburghPanorama03

 

Myst® lässt mal wieder grüßen! Kennt ihr nicht? Dann „googelt“ euch schlau 😉

 

 


Feb 18 2013

Die Britische Expedition

„Anno  Tobak“ wie man so sagt…Ok, Ok…Dafür ist es zu scharf, hat ein zu feines Korn und überhaupt…

Affe_am_Baum_72dpi_SW

 

…aber der Titel dieses Beitrags bzw. der Look dieser alten Bilder „spukte“ mir während der Bearbeitung im Kopf herum. Stellt euch dazu zwei englische Colonial-Majors mit extravaganten Backenbärten, langen Wollsocken trotz  45° C im Schatten und 95% Luftfeuchtigkeit, kurzen Hosen, komischen Tropenhelmen, immer ein Reitgerte eingeklemmt unter der linken Achsel vor! Als Krönung die obligatorische „Stiff Upper Lip“ und zu alle dem ein leicht blasiert-gelangweilter Kommentar wie z.B. „Oh, Stuart schau mal, was für eine skurile, haarige Kreatur. Fabelhaft…Indeed! Sei so gut mein Bester, und mach‘ bitte ein Foto davon, für’s British Museum“

Ah, Moment, das erinnert mich wiederum an den Laurel & Hardy Film „Wir sind vom schottischen Infanterieregiment“ aus dem Jahr 1935. Herrlich, muss man gesehen haben, wie die beiden diese ganzen schottisch/britischen Armeefloskeln auf den Arm nehmen. Aus der heutigen Sicht ist der Humor natürlich antik…Hat trotzdem immer noch was faszinierendes.

Wie meine Frau immer wieder sagt: „Stan ist der einzig wahre Held“ 😆 Keine Frage, Recht hat sie!